Teleobjektive

yourheartpix
Canon 6D|70-200mm|70mm|ISO 100|1/200s|f 9.0 Blick vom Brockengipfel

Auch wenn es erstmal gewöhnungsbedürftig klingen mag, sind unter anderem sogenannte Teleobjektive ein tolles Werkzeug für Landschaftsfotografen. Durch ihre langen Brennweiten führen diese Objektive zu sogenannten gestauchten Motiven, wobei oftmals die sehr detailreiche Landschaft zu noch mehr Emotionen führt.

Das Canon 70-200mm gibt es in 4 Varianten. Zum einen mit einer Anfangsblende von 2.8  mit und ohne Bildstabilisator. Das bildstabilisierte bereits in der 3. Generation.
Und mit einer Anfangsblende von 4.0 ebenfalls mit und ohne Bildstabilisator. Alle 4 Objektive sind mit ultraschnellem Autofokus ausgestattet und bilden knackscharf ab. Preis und Bokeh gehen je nach Ausführung vom Günstigsten 4.0er ohne Stabilisator bis zum 2.8 der 3. Generation mit Stabilisator proportional nach oben.
Da ich als Landschaftsfotograf nicht zu sehr auf Offenblende und Stabilisierung angewiesen bin, reicht mir hier die kleinste Ausführung.

Pro

  • schneller Autofokus bei allen 4 Varianten
  • tolle Abbildungsleistung
  • hohe Schärfeleistung

Contra

  • sehr hohes Gewicht bei den 2.8er Ausführungen
  • sehr hoher Preis in der höchsten Kategorie

Im Telebereich ein fantastisches Objektiv, fast schon Kaufbefehl.

Hierbei handelt es sich um eine Festbrennweite, die sehr leicht, extrem schnell und extrem präzise ist. Ein Traum von Bokeh, allerdings nicht so stark im Landschaftsbereich, wie die 200mm beim obigen Objektiv.

yourheartpix

Pro

  • schwächelt etwas im Landschaftsbereich – geringer Farbkontrast

Contra

  • ultraschneller Autofokus
  • rasiermesserscharf
  • traumhaftes Bokeh